Kulturreferat Galerie
 

Heidrun Weiler
Sprechstunde:
nach Vereinbarung
Heidrun(dot)weiler(at)oeh-mozarteum.at

 

Abschlussausstellung von BETTINA EIGNER

SCHLAFLIED

Skulptur, Installation


Vernissage: Mi. 22. Juni 2011, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 23. Juni- 30. Juli 2011
Öffnungszeiten: Mo- So 10-20 Uhr
ÖH Galerie DAS ZIMMER
Leitung
: Heidrun Weiler
Universität Mozarteum
Mirabellplatz 1, 5020 Salzburg 


Schlaflied

„Schlaflied“ ist die Beobachtung von Formen, Geräuschen, Bewegungen, Innen- und Außenräumen der Natur und das intuitive Reagieren darauf.

Einerseits ist es ein Untersuchen der Beziehung von Kultur und Natur, andererseits ist es ein Interpretieren der Bildsprache von natürlichen Prozessen, welches auch außerhalb eines kulturellen Kontextes lesbar ist und viel Raum für Assoziation bietet.

Es findet ein Hinweisen auf unumstößliche Abläufe und Bewegungen statt, die als Teil von Kreisläufen fungieren. Die Suche nach einer Schwäche der natürlichen Perfektion und einer besänftigenden Monotonie dient hier zur Verarbeitung von Erlebtem.

Lebenslauf:

Bettina Eigner

Geboren am 24.5.1985 in Wels

Wohnt und arbeitet in Bad Wimsbach – Neydharting (OÖ), Salzburg, Schönkirchen-Reyersdorf (NÖ)

2004 Matura an der HBLA für künstlerische Gestaltung, Linz

2004 – 2005 Studium Kunstgeschichte an der Paris Lodron Universität, Salzburg

seit 2005 Studium Bildnerische Erziehung, Werkerziehung an der Universität Mozarteum, Salzburg


Zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen